Dank der exzellenten Darsteller gelangte dieser Film trotz der erotisch ausgelegten Story zu Weltruhm.
John (Mickey Rourke) und Elizabeth (Kim Basinger) lernen sich in New York kennen. Beide geben sich einem erotischen Spiel hin, daß ebenso ungewöhnlich wie aufregend ist. Beherrschen und gehorchen, Demütigung und willenlose Unterordnung heißen die Regeln dieses Spiels. John und Elizabeth fallen in einen Strudel psycho-erotischer Extravaganzen und erleben eine Leidenschaft, die kein Tabu kennt.

Adrian Lyne, Hollywoods Fachkraft für's Zwischenmenschliche ("Eine verhängnisvolle Affäre"), schuf dieses spektakuläre Erotikdrama, das sowohl Kim Basinger als auch Mickey Rourke über Nacht zu Superstars machte. Die Kritik war von Lynes soften Sadomasospielen im Werbeclip-Ambiente weniger angetan, wohl aber das Publikum: Insbesondere in Europa brach "9 1/2 Wochen" alle Genrerekorde und geriet zum Kultfilm einer ganzen Yuppie-Generation, die es sich sofort mit Erdbeeren und Augenbinde vor dem Kühlschrank bequem machte.





Diesen Film weiterempfehlen




Impressum Gästebuch